Archiv

Erster Wirtschaftslunch 2016

Ein Teil des Müko-Teams gab am Wirtschaftslunch letzten Donnerstag Einblick in das Wirken des Unternehmens und verwöhnte die Gäste mit Speis und Trank. Vom garstigen Wetter liess man sich die gute Laune nicht vermiesen und genoss das gemütliche Beisammensein.

Mit spürbarer Freude stellten Christian Müller, Stefan Ebneter und Markus Gantenbein auf einer Führung durch das grosse Gelände von Müko an der Fabrikstrasse den Buchser Gewerbetreibenden das Dienstleistungsangebot des 1982 gegründeten Unternehmens vor.

Neben der Planung und Gestaltung von neuen Gartenanlagen sind auch der Bereich Gartenpflege und das hauseigene Pflanzencenter Standbeine von Müko. 1982 hat Christian Müller zusammen mit Jakob Kolb die Müko gegründet, damals noch im alten Schopf auf dem Areal «Chez Fritz». Drei Jahre später wurde dem jungen Unternehmen der Mietvertrag gekündigt, weil auf dem Areal eine neue Überbauung entstehen sollte. Dass jetzt, 34 Jahre später, noch kein Projekt auf «Chez Fritz» realisiert ist – derzeit ist ein Hochhausprojekt geplant –, regte die Mitglieder vonWirtschaft Buchs zum Schmunzeln an.

Dank der Ortsgemeinde Buchs konnte Müko 1986 an der Fabrikstrasse ein neues Gelände beziehen, auf dem das Unternehmen ein kontinuierliches Wachstum erlebte. Im Jahr 2000 übernahm Müko auf Anfrage eine Gärtnerei in Mauren, wo heute ebenfalls Gartengestaltung und Gartenunterhalt angeboten wird. Heute beschäftigt der Betrieb circa 30 Mitarbeitende, davon sieben Auszubildende. «Unsere Kunden sind Gartenliebhaber, die Pflanzen gerne haben», stellte Müller fest. Diese würden auf eine schön gestaltete und gut unterhaltene Umgebung Wert legen. Der Garten werde immer wichtiger, weiss der Firmenchef. Der Trend zum Wohnen gelte heute auch im Aussenbereich. Der Garten werde ein erweitertes Wohnzimmer zum Wohlfühlen und Entspannen. (Quelle Text und Bild: W&O)

zurück