Archiv

2. Generalversammlung WIRTSCHAFT BUCHS

An der zweiten ordentlichen Generalversammlung von Wirtschaft Buchs erwähnte Präsident Herbert Bokstaller auch die Suche nach Lösungen für ein Parkleitsystem im Zentrum.

68 Stimmberechtigte und einige Gäste besuchten gestern die Generalversammlung von Wirtschaft Buchs in der Aula Flös. Präsident Herbert Bokstaller führte speditiv durch die Versammlung und sagte unter anderem, dass die beiden Arbeitsgruppen «Gestaltung Bahnhofstrasse » sowie «Parkplätze/Parkleitsystem» zusammen mit der Gemeinde Lösungen ausarbeiten würden. Es betreffe die Engstellen im Parkplatzbereich und ein neues Parkleitsystem.

Rolf Pfeiffer als Vizepräsident und Ressortchef «Events» erwähnte in seinem Rückblick die wiederum gut besuchten Veranstaltungen im vergangenen Jahr. Der «Treffpunkt Buchs» an der Wiga sei ein Höhepunkt gewesen. Und als überraschend sehr erfolgreich nannte er den Neujahrsapéro 2014 im Rathauspärkli. Wirtschaft Buchs wartet auch im laufenden Jahr mit weiteren Lunch-Veranstaltungen (im Juni und im Herbst), Buchs for Kids, Advent in Buchs sowie der Buchser Dienstleistungs- und Gewerbetour für die Bevölkerung unter dem Titel «Buxxpoly» (angelehnt an Monopoly) am 19.September auf.

Wirtschaft Buchs Frauen
Silvia Montonato betreut das Ressort KMU. Zum Thema «Wirtschaft Buchs Frauen» nannte sie die vergangenen Veranstaltungen und blickte auf die kommenden, gemeinsam zu besuchenden Anlässe, zum Beispiel den Businesstag Vaduz. Die Ressortleiterin hofft generell auch auf die Beteiligung von Geschäftsleiterinnen und «Chefinnen».

Peter Keller vom Ressort Bildung erwähnte die erfreuliche Tatsache, dass in Buchs sämtliche Bildungsstufen, mit Ausnahme der Universität, vorhanden sind. Angeboten würden auch Feierabendveranstaltungen am bzb, zum Beispiel für Personalchefs, KMU-Verantwortliche, Lehrpersonen.

Christoph Helbling vom Ressort Handel erlebte im Jahr 2013 nur Positives: «Es war das Jahr der Geschäftseröffnungen mit einem vielfältigen Angebot.» Buchs sei wieder im Gespräch und man könne wieder so richtig «lädelen». Dass das Einkaufszentrum Buchs wieder im Trend ist, würde auch die Kundschaft bestätigen. Die Lösung des Parkplatzproblems in Buchs sei ein wichtiges Thema.

Die Mitgliederbeiträge (mit Grundbeitrag von 100 Franken) wurden nicht erhöht. Alle Vorstandsmitglieder wurden weiterhin im Gremium bestätigt.

Viele Neumitglieder
Herbert Bokstaller teilte unter dem Punkt «Mutationen» etwas sehr Erfreuliches mit: «Wir können heute 31 Neumitglieder willkommen heissen, davon fünf bereits im Jahr 2014.» Demgegenüber stehen lediglich neun Austritte.

Peter Sulser (Garage Sulser AG) konnte zum Freimitglied ernannt werden. Der Antrag von Andreas Vetsch (Verkehrsverein Buchs) um einen jährlichen Beitrag von Wirtschaft Buchs in der Höhe von 1500 Franken zur finanziellen Unterstützung des Buchser Frühlingsmarktes an der Bahnhofstrasse wurde von Vorstand und Mitgliedern abgelehnt.

zurück